Kopfbild

SPD startet Kampage: Meine Stimme für Vernunft

Bundespolitik

Gemeinsam mit dem SPD-Spitzenkandidaten Nils Schmid stellte Sigmar Gabriel die aktuelle Kampagne „Meine Stimme für Vernunft“ vor. Mit der Kampagne will die SPD eine zunehmende Spaltung unseres Landes verhindern und für mehr Zusammenhalt mobilisieren.

„Die AfD benutzt einen Sprachgebrauch, der nah an dem der alten völkischen Bewegung des letzten Jahrhunderts ist“, sagte der Parteichef. Auch Nils Schmid ging mit der AfD hart ins Gericht: „Große Teile dieser Partei sind eindeutig rechtsextrem und gefährlich. Das muss man immer wieder betonen. Und anständige Menschen wählen keine Rassisten.“

Unter dem Motto „Meine Stimme für die Vernunft“ werben für die SPD, zu den Unterstützern gehören unter anderem die Schauspieler Senta Berger, Walter Sittler und Natalia Wörner, der Moderator Klaas Heufer-Umlauf sowie Musiker Udo Lindenberg. Von Dienstag an werden in Baden-Württemberg 1600 Litfaßsäulen mit den Plakaten der Kampagne beklebt.

 

Homepage SPD Baden-Württemberg